Freitag, 30. März 2012

wind.

habt ihr auch solche momente wo ihr nur depressiv durch den alltag lebt und ein tag wie der andere ist? man will es ändern aber irgendwie kommt man nicht voran. ich hasse sowas. ich streng mich an doch es ist als würde mich immer wieder was runterziehen und ich weiß einfach nicht was. ich will nicht wie ein trauerkloß das leben an mir vorbei ziehen lassen. ist einfach nur deprimierend.

aber jetzt führe ich krieg dagegen. ich werde wie gerard butler in 300 kämpfen. (klasse film übrigens) :D
schule ist aus, druck fällt ein wenig ab und man kann zuhause einfach mal zusammensacken und den kopf frei lassen. oder einfach mal raus gehen und laufen. in solchen momenten find ich dieses windige und stürmische wetter einfach nur perfekt. ich liebe es die bäume endweder leicht wiegen zu sehen oder es richtig rauschen zu hören wenn der wind durchsaust. und heute ist es einfach mal die 2. variante. bei solchen wetter bin ich zu gern draußen und will den wind im gesicht spüren. :D ein gewitter und richtig viel regen wäre auch toll. das würde zwar zu einer schlechten stimmung passen aber sowas heitert mich auf. komisch oder nicht? ^^
aber bei starken regen ohne regenschirm und mit dem hund an der seite einfach mal zu rennen und zu rennen und zu rennen...kann so befreiend sein.! ich liebe es ♥
also jetzt heißt es erstmal die nächsten tage einfach mal die seele baumeln zu lassen, spaß zu haben und einfach du selbst zu sein. richtig zu leben kann wundervoll sein oder nicht? (:



                          PS: einfach ein ohrwurm (:

Kommentare:

  1. Hey :)
    ja, aber ich glaube bis ich mir wirklich ein tattoo stechen lasse, dauert das noch ein bisschen... diese Hemmungen immer ;)
    Du hast übrigens einen echt schönen und interessanten Blog! Das mit dem Wind kenne ich, ich war die letzetn Tage die ganze Zeit draußen, weil wir weggefahren sind und natürlich was sehen wollten... die Straßenkarte ist ein paar mal weggeflogen ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen