Sonntag, 29. Juli 2012

bears, wolves and raccoons.

Hallo (:
ich hoffe ihr habt die letzte Woche genauso wie ich mit vollen Zügen genossen. Ich hatte echt viel Spaß und mein Gips ist auch wieder ab. Also gute Laune die Tage gehabt! (:
Am Freitag war ich mit einer Freundin im Bärenpark Worbis. Dort werden misshandelte Tiere (speziell wie der Name schon sagt Bären aber auch Wölfe...) aufgenommen und wieder aufgepäppelt. Sie haben dort eine große Fläche als Auslauf und auch Möglichkeiten sich zu verstecken, wenn sie zu viel von den Besuchern haben (nach meiner Meinung ist das sehr wichtig!).
Ich war dort zum ersten mal (abgesehen als ich mal klein war, aber daran erinnere ich mich kaum). Es ist wirklich wunderschön dort. Man hat sich dort wirklich Mühe gegeben und an viele Kleinigkeiten gedacht. (: Für Kinder ist es dort auf keinen Fall langweilig, und man bekommt mal die Augen geöffnet, welche Quallen Tiere (vor allem Bären und Wölfe) heutzutage noch erleiden müssen. Und teuer ist es meiner Meinung nach dort auch nicht. Also wer jetzt mal Lust bekommen hat (was ich hoffe ^^) sollte dort wirklich mal vorbei gehen. (: Schaut euch einfach mal die Seite an. Am besten ihr macht es wie wir und geht relativ früh, damit ihr die Fütterungszeiten nicht verpasst. (:  Es werden jetzt mehrere Bilder bzw. Posts vom Bärenpark folgen... Ich hab das Gefühl ich hab dort tausende gemacht. ^^

Heute gibts erstmal nur Bilder von den Bären. Hoffe sie gefallen euch. Bis bald. ♥









Kommentare:

  1. Haha, ich hätte am Anfang garnicht gedacht dass das echte Bären sind :D richtig gute Fotos! :)

    AntwortenLöschen
  2. Also, liebe Jana,
    ich möchte mich jetzt nocheinmal ganz, ganz sehr für deine lieben Kommentare bedanken! Es ist schön ein Feedback zubekommen (:
    Übrigens mache ich ja derzeit ein FSJ, und unsere Seminarwochen finden immer in Bodenstein statt, also nur ein paar Minuten von Worbis entfernt. Leider waren wir nicht in den Bärenpark, den hätte ich mir nämlich gerne einmal angeschaut (:

    liebste Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen